Die Praxis des Familienstellens basiert auf den Erkenntnissen, dass eigene Probleme oder Probleme innerhalb der Familie, im Beruf- oder im gesellschaftlichen Leben häufig generationsübergreifende Ursprünge haben.
Ziel einer Aufstellung ist es, alte Verstrickungen und blockierende Energien zu lösen, so dass sich wieder neue Möglichkeiten zu denken, zu fühlen und zu
handeln eröffnen können.
Das Familienaufstellen findet meist in Gruppen von circa zehn Personen statt. Einzelaufstellungen sind auch gut möglich. In einer Aufstellung kann die Gegenwartsfamilie oder die Herkunftsfamilie durch andere Personen (stellvertretend) oder durch Gegenstände symbolisiert werden.
Durch genauere Hintergrundinformationen, wie die Dinge im Zusammenhang stehen, können sich Lösungen aufzeigen, die das System wieder in Harmonie bringen.

Familienstellen auf dem Medizinrad

Die Himmelsrichtung im Medizinrad sind mit verschieden Lebensthemen verbunden. Durch das Reinspüren in die verschieden Positionen, können größere Zusammenhänge erkennen und vielleicht auch transformieren. Gemeinsames Trommeln und die Verbindung zur Mutter-Erde und Vater- Sonne sind weitere Aspekte des Tages.

Die Kosten betragen: 90€ für Teilnehmer mit eigener Aufstellung
30€ für Teilnehmer ohne eigene Aufstellung.


Informationen und Anmeldung unter
Telefon 0178/667 95 45 oder E-Mail: satya.ferdinand@vivis-satya.de



background